Annett, Susi, Giancarlo, Martina, Alex



Annett
Annett

Ich bin Annett und komme aus einem kleinen Städtchen in Sachsen. Nach meinem Abitur wollte ich los die große weite Welt entdecken und ging nach Amerika. Nach 13 Monaten zurück in Deutschland arbeitete ich bis 2006 im Hotelgewerbe für renommierte Unternehmen und machte meinen Abschluss zur Hotelmeisterin.
Der Karriere stand nichts mehr im Weg....bis ich einen schönen Tages "meinen Italiener" im Urlaub traf und bei meinem ersten Rom Besuch eine Münze zuviel in den Trevi Brunnen warf...
Jetzt lebe ich seit 2007 in dieser schönen Stadt und habe meine Leidenschaft für Geschichte wiederentdeckt. Ich arbeitete viele Jahre als englische Tourbegleiterin und bekam so die Möglichkeit Rom bis ins kleinste Detail kennenzulernen.
Heute habe ich zwei tolle Kinder(Francesco und Filippo) mit meinem Italiener und biete endlich selber Führungen auf Deutsch an.
Ich freue mich Euch kennenzulernen - lasst Euch von Rom verzaubern!

susi
Susi

Wer ich bin und was ich mache? Ganz simple: Ich bin Susi und habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht.
Meine Leidenschaft zu Italien, zur Kommunikation und zum Tourismus.
Vor knapp zehn Jahren habe ich in Rom als Au-Pair gearbeitet und so auch die deutsche Römerin kennengelernt.
Eigentlich habe ich sie damals als Annett kennen gelernt, denn als deutsche Römerin wurde sie erst später bekannt.
Unsere Wege trennten sich, weil ich wieder in meine österreichische Heimat ging, um neben meinem Job in einer Kommunikations- und Eventagentur mein Bachelor und Master Studium zu absolvieren.
Bekannter Weise führen alle Wege nach Rom und tatsächlich haben sich unsere Wege am Kolosseum wieder gekreuzt.

giancarlo
Giancarlo

Ich bin Giancarlo, der einzige „echte Römer“ der Gruppe.
Ich bin in Rom geboren, war hier auf der deutschen Schule und habe in dieser wunderschönen Stadt dann auch studiert und zu arbeiten angefangen.
Obwohl ich technisch unbegabt bin, war ich anfangs Informatiker. Rom war nur mein Freizeithobby, meine Leidenschaft, meine große Liebe.
Sobald Feierabend war, war ich mit meinem Stadtführer irgendwo in Rom unterwegs.
Geführte Touren waren damals nur für Freunde und die waren fasziniert von meinen Geschichten.
Irgendwann ist mir eingefallen, dass ich aus meinem Hobby eine Arbeit machen müsste. Ich habe mich umschulen lassen und bei der Stadt eine Prüfung hinterlegt.
Heute bin ich ein begeisterter Stadtführer und freue mich unheimlich auch euch begeistern zu dürfen.

martina
Martina

Ich bin die Martina und lebe nun seit 22 Jahren in der Ewigen Stadt.
Aufgewachsen bin ich am Niederrhein.
Danach habe ich lange im schönen München gelebt.
Meine Arbeit in der Erwachsenenbildung brachte mich schließlich nach Rom! Während meiner Tätigkeit als Lehrerin und Dozentin habe ich begonnen, Bücher über Rom zu schreiben.
Seit einiger Zeit gebe ich mein Wissen nicht nur schriftlich, sondern auch mündlich weiter ‒ besonders das über das unbekanntere Rom.
Vor einigen Jahren habe ich die Vereinigung der Deutschen in Rom gegründet.
Annett habe ich damals bei unserem ersten Mädelsabend kennengelernt, sie ist wie ich ein Energiebündel.
Mein Lebensmotto (und auch das vieler Römer) ist ein Ausspruch des Kaisers Augustus "festina lente" - eile langsam.
Und wenn man sich aus der deutschen und der italienischen Kultur das Beste herausnimmt, dann ist das Leben in Rom wunderbar.

Alex
Alex

Alex: Vespa und Fiat Oldtimer 500 Experte.
Hallo, ich bin Alexander, komme aus Gernsheim in Hessen und lebe jetzt nunmehr seit 30 Jahren in der Stadt.
Meine Leidenschaft sind Oldtimer und Vespas, aber meine grosse Liebe ist ROM.
Mit Spass und guter Laune zeige ich Euch die Stadt auf eine ganz besondere Art, wir fahren dorthin, wohin sich keine Touristen verlaufen, Ihr die schönsten Bilder machen könnt und jede Menge Tipps von mir bekommt.
Ich freue mich auf Euch.