Tour durch das Jüdische Ghetto in Rom

ROM UND DIE JUDEN

Eins der schönsten und mit Sicherheit spannendsten Vierteln in Rom ist das jüdische Ghetto.

Wie und wann kamen sie in die Hauptstadt, wie hat sich Ihr Leben im Laufe der Jahrhunderte geändert.

Wieso verehrten Sie Cäsar?

Wieso lässt der Papst ein Ghetto für sie bauen?

Die Kirche – Judenhasser?

Eine unglaubliche Reise durch die Zeit, Details und Geheimnisse die es zu lüften gibt.

Beginnend bei der Antike und einem Spaziergang entlang des Marcello Theaters, vorbei am Apollo Tempel und dem Portikus der Octavia gelangen wir in das jüdische Viertel mit all den zahlreichen Facetten.

Weiter über die älteste Brücke Roms, bis hin zur Sagen umwogenden Tiber Insel und der Bartholomäus Kirche.

Anschliessend könnt Ihr in einer der typischen jüdischen Lokale einkehren oder weiter nach Trastevere schlendern.

WANN:

  • täglich um 13.30 Uhr
  • gerne können auch andere Zeiten angefragt werden
  • Preis pro Person
  • ab 15 Jahren: 28€
  • Kinder zw. 8 – 14 Jahren : 15€
  • Kinder bis 7 Jahren: kostenfrei
  • Mind. Teilnehmer: 4
  • Max. Teilnehmer: 15
  • Bei einer Gruppengrösse ab sechs Personen verwenden wir Kopfhörer, diese kosten 2€ pro Person.
  • <
roemerin telefon
Bewertungen
Guido Entmann
Guido Entmann 17/09/2018

Ciao Annett, wir sind nicht verwandt oder befreundet, kennen uns nicht von früher und sind Dir auch keine gute Bewertung schuldig - wir möchten einfach unsere Begeisterung für Deine Art Führung teilen und bedingungslos empfehlen. Wir haben jetzt zwei Sommer hinter einander eine Privatführung durch Dich genossen und sind von Deiner Art, Deiner Fachkompetenz, Deinem breit gefächerten Wissen, Deinem Blick für das Besondere hingerissen. Deine Liebe zu Rom versprühst Du mit viel Enthusiasmus und liebevollen Detailkenntnissen. War Deine auf unsere Wünsche und Bedürfnisse personalisierte Führung durch Collosseum und Forum Romanum letztes Jahr schon klasse, so war hinterlässt Deine Führung aus diesem Sommer (Ghetto, Aventin, Gianicolo,....) bleibende, begeisterte Erinnerungen bei meinem Sohn (11Jahre), meiner Freu und mir. Das war ein Fest! Viel Erfolg, viel Glück und alles Liebe von Maximilian, Lydia und mir

Julia
Julia 07/12/2017

Nachdem ich schon viel von Rom gesehen habe, hatte ich das Glück mit Annett eine Führung durch das jüdische Ghetto Roms machen zu können und dabei eine völlig neue und spannende Seite Roms kennenzulernen. Ich hätte niemals gedacht, wie viel Geschichte in diesem kleinen Stadtviertel der Ewigen Stadt drinsteckt. Annett erzählte mit solch einem Enthusiasmus, dass die 2 Stunden im nu verflogen. Aber nicht nur, dass sie uns die Geschichte spannend und verständlich erklärte, sie wusste außerdem zu jedem Gässchen und jeder Ecke eine Sage und Legende zu erzählen, so dass man manchmal einfach nur noch mit offenem Mund da stand. Das jüdische Ghetto ist unglaublich interessant und eine super Abwechslung von dem überfüllten Trevibrunnen und Vatikan. Was ich außerdem noch total toll fand war, dass sie sich, bevor die Tour überhaupt anfing, eine ganze Stunde Zeit nahm, um uns Tipps für die weiteren Tage in Rom zu geben, uns tolle Bars, Kirchen, Märkte, Lieblingsrestaurants der Einheimischen und Sehenswürdigkeiten zu erklären und alles in unserer Stadtkarte markierte. Und auch nach der Tour, war sie offen und spontan uns noch auf einen Tee/ Aperol Spritz ???? und eine echte jüdische Carciofo zu begleiten. Vielen vielen Dank Annett. Deine Tour war einfach fantastisch und so wahnsinnig schön und für die Zukunft gilt: wenn eine Tour in Rom, dann nur noch mit dir

Mercedes
Mercedes 07/12/2017

Die Tour durch das jüdische Ghetto war mal wirklich was anderes. Man lernt eine ganz neue Seite der römischen Geschichte kennen und Annett hat das mal wieder hervorragend in Szene gesetzt! Wenn man von den anderen bekannten Sehenswürdigkeiten genug hat, kann ich die Tour nur empfehlen! Sehr abwechslungsreich und interessant!

Fabienne Flohr
Fabienne Flohr 10/06/2017

Wer etwas über Rom und seine Geschichte wissen will und dabei auch noch Spaß haben möchte, ist bei Anett an der richtigen Adresse. Danke für die tolle Führung!