Tour durch das Jüdische Ghetto in Rom

ROM UND DIE JUDEN

Eins der schönsten und mit Sicherheit spannendsten Vierteln in Rom ist das jüdische Ghetto.

Wie und wann kamen sie in die Hauptstadt, wie hat sich Ihr Leben im Laufe der Jahrhunderte geändert.

Wieso verehrten Sie Cäsar?

Wieso lässt der Papst ein Ghetto für sie bauen?

Die Kirche – Judenhasser?

Eine unglaubliche Reise durch die Zeit, Details und Geheimnisse die es zu lüften gibt.

Beginnend bei der Antike und einem Spaziergang entlang des Marcello Theaters, vorbei am Apollo Tempel und dem Portikus der Octavia gelangen wir in das jüdische Viertel mit all den zahlreichen Facetten.

Weiter über die älteste Brücke Roms, bis hin zur Sagen umwogenden Tiber Insel und der Bartholomäus Kirche.

Anschliessend könnt Ihr in einer der typischen jüdischen Lokale einkehren oder weiter nach Trastevere schlendern.

WANN:

  • täglich um 13.30 Uhr
  • gerne können auch andere Zeiten angefragt werden
  • Preis pro Person
  • ab 15 Jahren: 28€
  • Kinder zw. 8 – 14 Jahren : 15€
  • Kinder bis 7 Jahren: kostenfrei
  • Mind. Teilnehmer: 4
  • Max. Teilnehmer: 15
  • Bei einer Gruppengrösse ab sechs Personen verwenden wir Kopfhörer, diese kosten 2€ pro Person.
  • <
roemerin telefon